Es ist bald wieder soweit...

Eine Woche nach den hessischen Sommerferien laden wir alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie Kinder zu unserem jährlichen Tag der offenen Tür am 12. August 2018 von 10 Uhr bis 17 Uhr auf die Feuerwache in der Dietigheimer Straße 12 ein. Parkplätze finden Sie angrenzend auf dem Festplatz am Heuchelbach.

Neben Spielemöglichkeiten für die Kinder und Hüpfburg, Technikschau und einzelner Vorführungen werden wieder Führungen angeboten. Für leckere Speisen vom Grill und aus der Feldküche sowie Getränke wird bestens gesorgt sein.

Bis dahin genießen Sie Ihre Urlaubs- und Ferienzeit,

Ihre Freiwillige Feuerwehr Bad Homburg-Stadt

Am 23. März 2018 fand die jährliche Jahreshauptversammlung der freiwilligen Feuerwehr Bad Homburg -Stadt in den beiden Lehrsälen in der Feuerwache Dietigheimer Straße statt.

Als Ehrengäste waren der Oberbürgermeister Herr Alexander Hetjes, der Bürgermeister und Feuerwehrdezernet Herr Meinhard Matern, der Leiter der Feuerwehr Bad Homburg Herr Daniel Guischard, sowie als Vertreter der Presse Herr Emler (Homburger Woche) zugegen. Der Stadtverordnetenvorsteher Herr Dr. Alfred Etzrodt hatte sich zuvor für diese Veranstaltung entschuldigt, an seiner Stelle nahm Herr Peter Braun an der Versammlung teil. 

Nachdem Jörg Meketzer als Wehrführer und Vorsitzender alle Anwesenden begrüßt hatte, erfolgten die Grußworte der einzelnen Ehrengäste. 

Den Grußworten folgte der Wehrführer und 1. Vorsitzende Kamerad Jörg Meketzer mit seinem Jahresbericht für 2017. So wurden von den 73 aktiven Einsatzkräften (davon 6 Frauen) der Stadtwehr im Jahr 2017 insgesamt 518 Einsätze abgearbeitet.

Diese untergliedern sich in:

150 Brandsicherheitsdienste im Kurtheater, Englische Kirche, beim Homburger Sommer oder beim Laternenfestfeuerwerk,

112 Fehlalarme z. B. durch Auslösungen von Brandmeldeanlagen oder ausgelöste Heimrauchmelder,

188 Hilfeleistungen z. B. auf der Autobahn, eingeschlossene Personen in Aufzügen, Beseitigung von Sturm- u. Unwetterschäden, Verkehrsunfällen und

68 Brände. Diese unterteilen sich in 6 Kleinbrände A, 22 Kleinbrände B, 4 Mittelbrände, 1 Großbrände sowie 35 gelöschte Feuer (z. B. Topf auf Herd).

Die Einsatzzahlen sind im angehängten Dokument statistisch ausgewertet und graphisch dargestellt. (Statistik 2017.pdf)

Weiter folgten die einzelnen Berichte des Jugendwartes und Rechnungsführers.

So konnte der Jugendwart Daniel Adolph in seinem Bericht die Mitgliedszahl von 8 Mädchen und 14 Jungen in der Jugendfeuerwehr nennen. Diese haben unter anderem den Kletterpark Seulberg und das Kinopolis besucht, haben an einem 24 Stunden Dienst, einer Jahresgemeinschaftsübung und einem Lasertag-Turnier teilgenommen, bei dem der 1. Platz gewonnen werden konnte. 

Der Oberbürgermeister, der Leiter der Feuerwehr sowie der Wehrführer und sein Stellvertreter vollzogen im Anschluss an die Berichte die Beförderungen.

Zum Feuerwehrmannanwärter Tom Jacob

Zur Feuerwehrfrau

Christina Juli 

Zum Feuerwehrmann

Nils Kretzschmar und Paul von Egidy

Zum Oberfeuerwehrmann

Jonas Volk

Zum Hauptfeuerwehrmann

Torsten Stürtz

Zum Löschmeister

Nicolas Spahn

Zur Oberlöschmeisterin

Rebecca Gorißen

Zum Oberlöschmeister

Florian Wulf

Auch konnten wieder viele Vereinsehrungen überreicht werden:

Geehrt wurden für 10 Jahre Vereinsmitgliedschaft die Kameraden Thomas Fey (nicht anwesend), Christina Juli, Andreas Keimling, Falk Reul (nicht anwesend), Mladen Sudar und Moritz Zoia (nicht anwesend) mit der bronzenen Vereinsnadel.

Für 20 Jahre Vereinsmitgliedschaft wurden den Kameraden Stefan Junghanns und Nicolas Spahn die Vereinsnadel in Silber überreicht.

Für 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft wurde Kamerad Hans-Christoph Hundertmark (nicht anwesend) sowie für 60 Jahre Vereinsmitgliedschaft der Kamerad Hans Schroedter geehrt.

In diesem Jahr standen auch vier Wahlen an. So mussten der stellvertretende Wehrführer, der Schriftführer, der Kassenwart und ein Beisitzer neu gewählt werden.

  • Zum stellvertretenden Wehrführer wurde Sascha Stürtz gewählt, nachdem der langjährige stellvertretende Wehrführer Jürgen Landau sich aus privaten Gründen nicht erneut zur Wahl stellte. Wir bedanken uns sehr herzlich für sein geleistetes Engagement in den letzten 12 Jahren!
  • Schriftführer ist für die 4. Amtszeit in Folge Stefan Junghanns. Er wurde einstimmig in seinem Amt bestätigt.
  • Im Vorstand sitzt nun auch Ralf Engelhardt als Rechnungsführer. Herzlichen Dank für die geleistete Arbeit in den letzten 15 Jahren seinem Vorgänger Jörg Ernst!
  • Als Beisitzer (Vertreter der Gruppe 3) wurde Daniel Meketzer erneut gewählt.

 

In fast allen Stadtteilen von Bad Homburg wurden bei den jeweiligen Jahreshauptversammlungen folgende Posten im Amt bestätigt bzw. neu gewählt:

Ober-Erlenbach - JHV am 19.01.2018

Wehrführer: Marco Schieler

stellv. Wehrführer: Matthias Fischer

Dornholzhausen - JHV am 25.01.2018

Wehrführerin: Angela Schlottmann

stellv. Wehrführer: Mario Wirsing

Gonzenheim - JHV am 26.01.2018

Wehrführer: Dirk Fischer

stellv. Wehrführer: Thomas Lausch

Ober-Eschbach - JHV am 02.02.2018

Wehrführer: Christoph Horny

stellv. Wehrführer: Stephan Schmeer

Kirdorf - JHV am 02.03.2018

Wehrführer: Christopher Benedickt                  

stellv. Wehrführer: Michael Zentgraf

 Stadtwehr - JHV am 23.03.2018

Wehrführer: Jörg Meketzer                   

stellv. Wehrführer: Sascha Stürtz

 

Die Stadtwehr wünscht allen bereits neu gewählten bzw. in den jeweiligen Ämtern bestätigten Amtsträgern gutes Gelingen bei der Führung ihrer jeweiligen Wehr.

 

Aus Alt wird Neu...
Das Wechselladerfahrzeug (1-67) - Baujahr 1986 mit Aufbau Altlas wird nach vielen Jahren ersetzt. Das Fahrzeug wurde neben dem Einsatz- und Übungsdienst u.a. auch zu Fahrschulzwecken genutzt. So konnten viele Kameradinnen und Kameraden aller Bad Homburger Wehren den LKW-Führerschein mit einem Fahrlehrer ablegen.
Da auch das weitere Wechselladerfahrzeug (1-66) - Baujahr 1995 bei einigen Containern an seine Leistungsgrenze kommt bzw. einzelne Container wegen dessen Gewichtes nicht bewegen kann, wurden von der Stadt zwei baugleiche neue Wechsellader auf Mercedes Arocs vor einigen Jahren zur Ausschreibung gegeben.
Für die beiden neuen Fahrzeuge wurden im Juli / August 2017 Einsatzkräfte der Stadtwehr und der Wehr Kirdorf als Multiplikatoren geschult, welche im Anschluss weitere Einsatzkräfte an den Fahrzeugen ausbilden. Sobald hierzu eine entsprechende Anzahl an Kräften geschult wurden, werden die Fahrzeuge offiziell in Dienst gestellt.
 
Durch die Stadt wurden weiterhin sechs Mannschaftstransportfahrzeuge beschafft, welche die alten Fahrzeuge ablösen sollen. Dabei ist für jeden Stadtteil ein Fahrzeug vorgesehen und bereits dort stationiert. Von den Fahrzeugen kann die Anordnung einer Sitzreihe verändert werden, um einen Besprechungstisch zu nutzen. Weiterhin können bei diesen Fahrzeugen kleine Rollcontainer im Heckbereich durch eine eingebaute Seilwinde und vorhandene Rampen problemlos verlastet werden. Fahrzeuge dieser Art werden deshalb auch als MZF/MTF bezeichnet.
 
Einige technische Daten:
MTW WLF
Hubraum in ccm 2143 12809
Leistung in kW/PS 120/163 375/510
V-max in km/h 160 90
Sitzplätze 8 2
Leergewicht in kg 2875 15900
Zul. Gesamtgewicht in kg 3880 26000
 

 Zum Flyer mit weiteren Informationen bitte auf das Bild klicken.